Unsere Partner

Hier kauft man von glücklichen und gesunden Tieren!

Das Ruhrtaler Freilandschwein

  • Es hat mindestens 3 mal so viel Platz für eine gesunde Entwicklung wie ein Schwein in konventioneller Haltung.
  • Es bewegt sich den ganzen Tag an der frischen Luft – mehr Muskelaufbau und mehr Sonnenlicht geben dem Fleisch einen guten Geschmack.
  • Es wächst im schönen Ruhrtal auf und wird am angrenzenden Niederrhein geschlachtet – ein kurzer Transportweg bedeutet weniger Stress für das Schwein und maximale Frische für das Fleisch.
  • Es hat noch einen echten Ringelschwanz, weil es durch die viele Bewegung ausgelastet ist und deshalb der Schwanz nicht kupiert werden muss.

Diese Schweine bekommen alles, damit sie sich richtig wohlfühlen:
Viel Platz und viel Sonne.

Das Ruhrtaler Freilandschwein ist eine Kreuzung aus Deutscher Landrasse und Piétrain. Die Deutsche Landrasse geht seit Jahren stark zurück – so wird einen lebenswichtiger Beitrag zum Erhalt dieser Rasse geleistet.

Auf dem Hof haben die Schweine viel mehr Platz als in der konventionellen Haltung, können wühlen – der natürlichste aller Instinkte bei einem Schwein – sich suhlen, im Stroh toben und mit den Bällen oder anderen Artgenossen im Auslauf spielen.

Wir haben uns selbst von den Haltungsbedingungen der Tiere überzeugt und teilen die Begeisterung für das Ruhrtaler Freilandschwein und die Leidenschaft für gutes Fleisch. Hier werden die Tiere mit Respekt behandelt und es wird alles dafür getan, dass es ihnen gut geht.

Link: Prospekt als PDF

Link: www.ruhrtaler-freilandschwein.de

Rindfleisch

Sein Rindfleisch erhält Ebben vom Growe-Hof in Dülmen. Auch hier werden ausschließlich heimische, streng kontrollierte Futtermittel eingesetzt, wobei auf Leistungsförderer völlig verzichtet wird. Die Rinder werden schonend aufgezogen, transportiert und geschlachtet. Jedes Rind, das Ebben erwirbt, wurde hier gezüchtet und ist mit einem Rinderpass ausgestattet.

Um die Qualität stets zu kontrollieren und zu optimieren, besteht permanent persönlicher Kontakt zu den Züchtern. Interessierte Kunden können sich davon gern vor jeden Montag und Donnerstag vor Ort überzeugen, wenn die Schweine und Rinder vom Bauern angeliefert werden.

Kikok – Das andere Hähnchen

Goldgelb das Fleisch mit höherem Gewicht, speziell gefüttert auf rein pflanzlicher Basis, mit viel Weizen und Mais sind Kikok-Hähnchen der Leckerbissen beim Geflügel. Die Erfahrung zeigt, dass ein mit Getreideschrot langsam gemästetes Hähnchen eine Fleischqualität mit mehr Aroma entwickelt.

Kikok- Hähnchen werden auf gutem, natürlichem Stroh gehalten. Bewusst erfolgt kein Auslauf nach draußen, damit auf Antibiotika gänzlich verzichtet werden kann. Tierärzte kontrollieren Gesundheit und Hygiene bei der Aufzucht. Regelmäßige Futtermittel-Untersuchungen sowie der Verzicht auf Leistungsförderer und Medikamente garantieren hohe Fleischgarantie.

Link: www.borgmeier.com